Pornostar will Fussballclub gruenden

Von PORNOblog | 21.November 2011

Vom Porno-Business ins Fussball-Geschäft: Erotik-Sternchen Klarisa Leone (32) will den Klub Inter Prague gründen.

In einigen Hardcore-Streifen hat sich Klarisa Leone herumgetrieben.

Jetzt will der tschechische Pornostar ins harte Fussball-Geschäft einsteigen. «Ich träumte schon immer davon, eines Tages einen Fussballklub zu besitzen.»

Das wäre für sie «eine grössere Befriedigung» als ihre Porno-Karriere, gibt sie zu. Leone hat schon ganz konkrete Vorstellungen von ihrem Team.

Die 32-Jährige ist grosse Inter-Mailand-Anhängerin.

Darum soll ihr Verein Inter Prague heissen und in blau/schwarz gestreiften Trikots auflaufen – genau gleich wie der Spitzenverein der Serie A. An der mangelnden Unterstützung soll’s gemäss Leone nicht scheitern. «Ich bin sicher, meine Porno-Fans werden genauso scharf auf mein Team sein wie auf mich.»

Leone, deren bekannten Bälle übrigens nicht echt sind, weiter: «Heutzutage gibt es einige Frauen, die im Fussball-Business tätig sind.»

(Quelle: blick.ch)

Hier einmal ein Clip dieser heissen Pornoschnecke. 


Vielleicht ein Vorbild für die Bundesliga? Vivian Schmitt - uebernehmen Sie! :=) 

  veröffentlicht am 22.11.2011
Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhältst du in der Datenschutzerklärung.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.