Pornostar will Fussballclub gruenden


Von PORNOblog | 21.November 2011


Vom Porno-Business ins Fussball-Geschäft: Erotik-Sternchen Klarisa Leone (32) will den Klub Inter Prague gründen.



In einigen Hardcore-Streifen hat sich Klarisa Leone herumgetrieben.


Jetzt will der tschechische Pornostar ins harte Fussball-Geschäft einsteigen. «Ich träumte schon immer davon, eines Tages einen Fussballklub zu besitzen.»


Das wäre für sie «eine grössere Befriedigung» als ihre Porno-Karriere, gibt sie zu. Leone hat schon ganz konkrete Vorstellungen von ihrem Team.


Die 32-Jährige ist grosse Inter-Mailand-Anhängerin.


Darum soll ihr Verein Inter Prague heissen und in blau/schwarz gestreiften Trikots auflaufen – genau gleich wie der Spitzenverein der Serie A. An der mangelnden Unterstützung soll’s gemäss Leone nicht scheitern. «Ich bin sicher, meine Porno-Fans werden genauso scharf auf mein Team sein wie auf mich.»


Leone, deren bekannten Bälle übrigens nicht echt sind, weiter: «Heutzutage gibt es einige Frauen, die im Fussball-Business tätig sind.»


(Quelle: blick.ch)


Hier einmal ein Clip dieser heissen Pornoschnecke. 




Vielleicht ein Vorbild für die Bundesliga? Vivian Schmitt - uebernehmen Sie! :=) 


  Blog bearbeiten veröffentlicht am 22.11.2011
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu. Mehr Infos.
OK
EroCMS die Software für Erotikdarsteller.